Integrations-Buddy gesucht?

Lehrstellen-Coaching

Das Lehrstellen-Coaching des Jugendrotkreuzes unterstützt junge Menschen mit Fluchthintergrund dabei, in der Schweizer Arbeitswelt und in der Gesellschaft Fuss zu fassen.
Was ist das Lehrstellen-Coaching?

Beim Lehrstellen-Coaching erhalten junge Geflüchtete individuelle Unterstützung im Bewerbungsprozess für ein Praktikum, eine Lehrstelle oder ähnliches. Die oder der junge Geflüchtete (Mentee) tauscht sich regelmässige mit der/dem Mentor/in aus (persönlich und digital). 

An wen richtet sich das Lehrstellen-Coaching?

Das Lehrstellen-Coaching richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, die... 

  • zwischen 16 und 30 Jahre alt sind, 
  • Unterstützung im Bewerbungsprozess für ein Praktikum, eine Lehrstelle oder ähnliches brauchen, 
  • Im Schweizer Asylbewerbungsverfahren stehen oder standen (Aufenthaltsstatus N, F, B). 
Wie funktioniert das Lehrstellen-Coaching?

Das Team vom Jugendrotkreuz vermittelt den ersten Kontakt zwischen den Mentees und möglichen Mentoren und Mentorinnen. Danach können diese selbstständig regelmässige Termine für das Lehrstellen-Coaching vereinbaren. 

Gemeinsam wird der aktuelle Stand abgeklärt und individuelle Ziele in einer schriftlichen Vereinbarung festgehalten. Je nach Bedarf werden die Bewerbungsunterlagen aktualisiert, Betriebe kontaktiert und die Berufsberatung aufgesucht. Die Mentorin/der Mentor kann auch bei alltäglichen Herausforderungen wie z.B. Deutsch üben und der Eröffnung eines Bankkontos zur Seite stehen. 

Mentor/in und Mentee bleiben auch nach Stellenantritt miteinander in Kontakt, falls weiterhin Unterstützungsbedarf besteht. 

Was kostet das Lehrstellen-Coaching?

Das Lehrstellen-Coaching ist kostenlos. 

Ich bin interessiert.

Wenn du das Lehrstellen-Coaching in Anspruch nehmen möchtest oder du noch weitere Informationen benötigst, kannst du dich direkt an unsere Mitarbeitenden vom Jugendrotkreuz wenden. 

Weitere Integrationsangebote