Journalistin zu Besuch am Sportnachmittag

Bleiben am Ball: Die Teilnehmenden und Freiwilligen der Sportnachmittage geben alles.
Beim letzten Sportnachmittag des Aargauer Jugendrotkreuzes in Birr war auch eine Journalistin des Generalanzeigers mit von der Partie.

Sport ist gesund. Regelmässige Bewegung fördert nicht nur die körperliche Fitness sondern hilft auch bei seelischen Problemen. Das erlebte am letzten Sportnachmittag in Birr auch die Journalistin des Generalanzeigers. In ihrem Bericht beschreibt sie ihre Eindrücke vom Projekt des Aargauer Jugenrotkreuzes und lässt einige der Teilnehmenden und Freiwilligen zu Wort kommen:

Link zum Bericht über die Sportnachmittage im Generalanzeiger

10 Jahre Jugendrotkreuz

Dank Freiwilligen wie Marc Seitz und Anabel Marques von den Sportnachmittagen feiert das Jugendrotkreuz Kanton Aargau heuer sein 10-jähriges Jubiläum. Rund 190 Freiwillige zwischen 15 und 30 Jahren engagieren sich beim Jugendrotkreuz in fünf unterschiedlichen Projekten:

Interessiert? Dann melde dich per E-Mail an jugendrotkreuz@srk-aargau.ch oder telefonisch unter 062 835 70 48.