Erste Hilfe für psychische Gesundheit - Fokus Jugendliche. Ein Kurs für Laien

Der Übergang vom Jugend- ins Erwachsenenalter ist für alle Menschen eine besonders empfindliche Phase. Die körperlichen, neurobiologischen, kognitiven und psychischen Veränderungen, denen Jugendliche unterworfen sind, können sehr herausfordernd sein. Psychische Schwierigkeiten treten auf, die sich längerfristig auswirken und das spätere Erwachsenenleben massgeblich beeinträchtigen können. Es wundert deshalb nicht, dass 50% der psychischen Erkrankungen vor dem 18. Lebensjahr beginnen und 75% vor dem 25. Lebensjahr. Viel zu häufig werden die Symptome einer psychischen Beeinträchtigung im Jugendalter mit Pubertätsproblemen verwechselt und nicht als Symptome einer Krankheit erkannt.
Daten
  • 22.06.2024
  • 29.06.2024
Zeiten

08.30 - 17.30 Uhr

Dauer

2 x 7 Stunden 

Kosten

CHF 450.- (inkl. Kursunterlagen und Zertifikat)

Nachholtermine/Umbuchung:

Bei einer Umbuchung oder Buchung von Nachholterminen wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 50.- pro E-Mail von ensa Schweiz direkt berechnet.

Einige Krankenkassen übernehmen im Rahmen der Gesundheitsförderung bzw. Zusatzversicherung einen Teil der Kosten für diesen Kurs.

Informieren Sie sich direkt bei Ihrer Zusatzversicherung.

Inhalte
  • Basiswissen über die häufigsten psychischen Krankheiten und Krisen bei Jugendlichen
  • Probleme rechtzeitig erkennen, wertefrei ansprechen sowie Betroffene zu professioneller Hilfe ermutigen
  • Kennenlernen und Anwenden der 5 Schritte der ersten Hilfe, wenn Jugendliche Unterstützung benötigen

Dieses Angebot findet in Zusammenarbeit mit Pro Mente Sana statt.

Weitere Informationen unter: ensa.swiss

Zielgruppe

Interessierte Personen ab18 Jahren,

insbesondere Eltern, Lehrpersonen, Schulsozialarbeitende, Lehrmeister/-innen, Jugendgruppenleitende, die Jugendliche mit psychischen Problemen unterstützen möchten


Dozentinnen/Dozenten

ensa Instruktor/-in