Köstlichkeiten aus aller Welt

Jugendrotkreuz am Wenkfest
Das Jugendrotkreuz gestaltete ein buntes Programm am Wenkfest.
Vier projektübergreifende Veranstaltungen will das Jugendrotkreuz (JRK) Kanton Aargau 2019 organisieren. Als erster dieser Anlässe fand im April eine Schnitzeljagd durch Aarau statt. Die zweite Zusammenführung wurde im Rahmen des Wenkfestes am 28. Juni in Aarau realisiert. Teilnehmende und Freiwillige aus den JRK-Projekten Nachhilfe und Mentoring kochten und backten fleissig, und so erfreute ein Buffet mit diversen Köstlichkeiten die Besucherinnen und Besucher.

Aarau, 8.07.2019

Im Garten des Jugendtreff Aarau – genannt «WENK» – stehen Festbänke, farbenfrohe Plastikstühle, ein zu einer Bar umfunktionierter Pferdewagen, eine kleine Bühne mit DJ-Pult und sogar ein Pool zum Abkühlen. Es läuft Musik und es herrscht bereits reges Treiben auf dem Platz. Die Stimmung ist heiter und ausgelassen.

Sabine Amport, Freiwillige beim Aargauer Jugendrotkreuz (JRK), und ihre Nachhilfeschülerin legen das selbstgebackene eritreische Brot zu den vielen Köstlichkeiten, die bereits auf einem Tisch angerichtet sind. Freiwillige und Teilnehmende der JRK-Projekte Nachhilfe und Mentoring haben die Speisen zubereitet.

Buntes Programm

Aufgrund der Hitze wird das Programm flexibel etwas nach hinten verschoben. Und so findet der Fitnessworkshop erst am späteren Nachmittag statt. Er zieht viele motivierte Teilnehmende an, die heftig ins Schwitzen kommen. Der Verein «Vielfalterei» bietet einen Workshop an, bei welchem neue Taschen mit der Shibori-Technik eingefärbt werden. Ein weiterer Höhepunkt sind die speziell aufgestellten Wände, die Sprayer mit tollen Schriftzügen und farbenfrohen Sujets verzieren. Das ganze Fest zeugt von einer grossen Kreativität der Besucherinnen und Besucher.

Das bunt gemischte Publikum, von Jung bis Alt und aus verschiedenen Nationen, lauscht am späteren Abend den Raps von Damian, einem jungen Künstler aus der Umgebung Aarau. Mit seinen Beats und Texten, die er alle selbst komponiert und schreibt, klingt der Abend aus.

Beitrag von Sabine Amport

.