Home Drucken Login Sitemap
Aktuell

  • Ein Dankeschön den Zeitspendern

    Zur Weihnachtszeit spenden viele Leute Geld. Andere spenden das ganze Jahr über Zeit. So wie die Freiwilligen des Schweizerischen Roten Kreuzes Aargau...
    Mehr...
  • Theater von und mit Flüchtlingen

    Das Jugendrotkreuz Aargau unterstützt die Theatergruppe „gehdicht“ bei ihren Aufführungen des Stücks „Liebe Andere“. Das teils interaktive Theater erzählt die Geschichten von...
    Mehr...
  • Autorama und Adventskalender – Ein Dankeschön ans Notrufteam

    Das Notrufteam kümmert sich täglich um die Organisation und Technik rund um den Rotkreuz-Notruf und ermöglicht den Notruf-Kunden damit einen sorglosen Alltag....
    Mehr...
  • Nähen für die Integration

    Zwölf Migrantinnen zeigten diesen Mittwoch in Rheinfelden ihre modischen Eigenkreationen. An der siebten Modenschau im Nähatelier des Schweizerischen Roten Kreuzes Aargau bewiesen...
    Mehr...
  • Erobere den Wald

    Das SRK Aargau lud im Rahmen des Projektes 150x Menschlichkeit die Stiftung "Integration von Kindern und Jugendlichen" in den Waldseilgarten Rütihof ein.
    Mehr...

02.12.2016
Ein Dankeschön den Zeitspendern
Zur Weihnachtszeit spenden viele Leute Geld. Andere spenden das ganze Jahr über Zeit. So wie die Freiwilligen des Schweizerischen Roten Kreuzes Aargau in der Region Fricktal. Als Dankeschön wurden sie zum Abendanlass ins Alterszentrum Bruggbach eingeladen.

Frick.- „Was gibt es Schöneres zu schenken als Zeit?“ – für Rita Rheinegger aus Sulz ist das nicht nur eine Werbefloskel zur Weihnachtszeit. 15 Jahre lang hat sie freiwillig die jährlichen Tagesausflüge und Ferienwoche der Regionalstelle Fricktal geleitet.
Rheinegger ist eine der rund 120 Freiwilligen des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK) Aargau, die sich im Fricktal engagieren. Als freiwillige Fahrer für beinträchtige Menschen, als Besuchsperson für einsamen Menschen, als Begleitung auf Tagesausflügen und Ferienwochen und als Helfer im Nähatelier schenken sie benachteiligten Menschen sorglose Stunden. Zum Dank dafür waren sie letzten Freitag zum Freiwilligenanlass ins Alterszentrum Bruggbach eingeladen.

Mitklatschen und mitwippen
Nach dem leckeren Abendessen werden Rheinegger und fünf weitere langjährige Freiwillige geehrt und die Ältesten unter ihnen in den Ruhestand verabschiedet. Neben den Jubilaren gilt der Applaus an diesem Abend auch den Musikern des Mundharmonika Quartetts „Freestyle“. Unter den Musikern ist auch ein Freiwilliger. Dieter Stammherr aus Kaisten, widmet seine Freizeit nicht nur der Mundharmonika sondern auch dem Rotkreuz-Fahrdienst. Die bekannten Melodien von ihm und seinen Kollegen animieren die 75 Anwesenden zum Mitwippen und –singen. Auch Marie-Helen Roniger, Teamleiterin der Regionalstelle Fricktal lässt sich mitreissen und freut sich ob dem gelungenen Anlass: „Wir hoffen, dass wir unseren Freiwilligen eine Freude bereiten konnten und dass sie uns auch weiterhin ihre Zeit zur Verfügung stellen. Nur dank ihrem Engagement ist es uns möglich Menschen in schwierigen Lebenslagen zu unterstützen“, betont Roniger.

Möchten auch Sie Ihre Zeit spenden und damit benachteiligte Menschen in Ihrer Region unterstützen? Dann melden Sie sich bei der Regionalstelle Fricktal, Tel 062 865 62 00 oder per E-Mail srk-fricktal@srk-aargau.ch.


Onlinespende
Ich möchte online spenden
Ihr Kontakt
Geschäftsstelle
Tel 062 835 70 40
info@srk-aargau.ch

Mitgliederservice
062 544 03 07

Medien
062 544 03 00
Infofilm
Fan werden

 «Ich bin Fan vom Roten Kreuz.
  Dank ihm kann ich alten
  Menschen eine Freude
  machen.»
Weitere Infos
Ist die Schrift zu klein?
Vergrössern mit Ctrl+
Verkleinern mit Ctrl-
Unser Gütesiegel
Spendenkonto
Postkonto 50-3932-6 oder
über das Spendentool.
Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) ist das älteste und grösste Hilfswerk unseres Landes. Nach Vorbild der Eidgenossenschaft ist es ein föderalistisch strukturierter Verein mit Sitz in Bern. Das SRK Aargau als rechtlich und wirtschaftlich selbständiger Verein ist Mitglied des SRK.