Umgang mit Sexualität im Pflege- und Betreuungsalltag

Sexualität gehört zu jedem Menschen, jede Person hat ein Recht darauf und sie ist etwas Natürliches. Dennoch ist es für viele Menschen schwierig, entspannt, offen und wertefrei über Sexualität zu sprechen oder in der Pflege und Betreuung damit umzugehen. Haben Sie schon Mal eine Pflege-Situation erlebt, wo Sexualität in irgendeiner Weise Thema war? Sie wussten nicht, was Sie sagen oder wie Sie reagieren sollen? Sie haben sich womöglich dabei unwohl gefühlt? Anhand von theoretischen Ansätzen und Modellen wird den Teilnehmenden Sexualität und der Umgang damit nähergebracht. Beispiele aus der Praxis und einfache Tipps verhelfen zu mehr Sicherheit im Dialog und beim Handeln im Pflegealltag.
Kosten: 

CHF 150.-

Daten: 
  • 18.10.2022
Zeiten: 

09.00 - 16.00 Uhr

Dauer: 

1x 6 Stunden ( 6 Lektionen)

Inhalte: 
  • Kennenlernen von Definitionen einiger Begriffe der Sexologie
  • Häufigste sexuelle Störungen und pflegerische Aspekte zur Unterstützung bei der Bewältigung
  • Kommunikation reflektieren und verbessern: Emotionen, Vorurteile, Legitimation
  • Umgang auch bei kritischen Situationen z. B. bei Demenz, Übergrifflichkeiten

Kontakt und Anmeldung

Kursstatus

keine garantierte durchführung
Freie Plätze

Kursort

Rotkreuz-Haus
Buchserstrasse 24
5000 Aarau