Spiel und Spass für Gross und Klein

Spielnachmittage

© Remo Nägeli
Mithilfe der Spielnachmittage des Jugendrotkreuzes werden Sprachfähigkeiten gefördert, soziale Kontakte geknüpft und auf eine spielerische Art und Weise ein Stück Normalität in das Leben von Menschen mit Fluchthintergrund zurückgebracht.
Was sind Spielnachmittage?

Bei den Spielnachmittagen des Jugendrotkreuzes verbringen junge Freiwillige und Menschen mit Fluchthintergrund monatlich einen Samstagnachmittag zusammen und spielen Gemeinschaftsspiele.

Dadurch wir die soziale Integration, die Sprachfähigkeit und das gegenseitige kulturelle Verständnis gefördert. Dies führt zu einem aktiven Austausch und einem höheren Wohlbefinden innerhalb der Gesellschaft.

An wen richten sich die Spielnachmittage?

Die Spielnachmittage richten sich an Menschen mit Fluchthintergrund, die...

  • sich mehr Kontakte mit der lokalen Bevölkerung wünschen,
  • Freude an  dem Kennenlernen neuer Menschen haben,
  • ihre Deutschkenntnisse im lockeren Austausch mit jungen Menschen verbessern wollen
  • und gerne Gemeinschaftsspiele spielen.
Wie funktionieren die Spielnachmittage?

Die Spielnachmittage finden in Zofingen jeweils einmal pro Monat an einem Samstagnachmittag statt. Von ca. 14.00 bis 17.00 Uhr spielen die Freiwilligen und die Teilnehmenden Spiele zusammen.

Die Teilnehmenden aus den Asylunterkünften in der Nähe werden in der Woche zuvor durch die Betreuungspersonen vor Ort über das Programm informiert. Die Teilnehmerzahl ist offen, es gibt keine Anmeldepflicht.

Am Durchführungstag werden die Teilnehmenden von den Freiwilligen am Treffpunkt abgeholt und zum Veranstaltungsort begleitet. Die Aktivitäten werden der Witterung und Jahreszeit angepasst.

Im Verlauf des Nachmittags gibt es einen kleinen Snack. Den Teilnehmenden werden die Anreisespesen erstattet.

Was kosten die Spielnachmittage?

Die Teilnahme an den Spielnachmittagen ist kostenlos.

Ich bin interessiert.

Wenn du an den Spielnachmittag teilnehmen möchtest oder du noch weitere Informationen benötigst, kannst du dich direkt an unsere Mitarbeitenden vom Jugendrotkreuz wenden.