150 Rotkreuzler in Hallwil

Begeisterte und begeisternde Freiwillige geniessen den gemeinsamen Abend in Hallwil.
150 freiwillige Helferinnen und Helfer feiern gemeinsam bei einem Nachtessen in der Sporthalle in Hallwil. Eingeladen zu diesem gemütlichen Beisammensein hat die Regionalstelle Aarau des Aargauer Roten Kreuz.

Aarau, 8.11.2018

Für das Team der Regionalstelle Aarau ist der jährliche Freiwilligenanlass ein Höhepunkt, auf den sich alle Beteiligten sehr freuen. Die Mitarbeiterinnen stecken viel Energie, Zeit und Herzblut in die Vorbereitung und Durchführung des jährlichen Anlasses. Umso schöner ist es dann, wenn so viele Freiwillige der Einladung Folge leisten und das gemütliche Beisammensein geniessen.

«Vielen Dank für euren Einsatz»

150 Freiwillige geniessen gemeinsam das Nachtessen, welches aus der Küche des Restaurants Hallwyl aus Seengen kommt. Die herzlich dekorierte Halle, das wunderbare Abendmahl und gutgelaunte Freiwillige sorgen für ein ausserordentliches Ambiente. Heinz Steiner, Vorstandsmitglied seit 2001, dankt den Anwesenden für deren unermüdlichen Einsatz für die Menschen in der Region. Durch das Engagement der Freiwilligen gibt es mehr Menschlichkeit im Kanton Aargau.

Lobpreise für 165 Jahre Einsatz

Nach dem köstlichen Dessert folgt die Ehrung von 26 Jubilaren. 21 Freiwillige setzen sich bereits seit fünf Jahren beim Aargauer Roten Kreuz für die Menschen ein, drei bereits seit zehn und zwei gar seit 15 Jahren. Gemeinsam haben sie sich bereits 165 Jahre für mehr Menschlichkeit im Kanton Aargau engagiert. «Ihnen gilt unser grosser Dank für die unzähligen Stunden, welche sie den Menschen in der Region schenken» freut sich Ursula Hürzeler, Leiterin der Regionalstelle Aarau, über die Einsatzbereitschaft der Freiwilligen.