Für Chancengleichheit in der Schule

Nachhilfe

Nachhilfe
Nachhilfe für Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Familien
Die Nachhilfe des Jugendrotkreuzes bietet Kindern und Jugendlichen aus finanziell benachteiligten Familien individuelle, schulische Nachhilfe.
Was ist die Nachhilfe?

Bei der Nachhilfe erhalten Schülerinnen und Schüler auf der Primar- und Sekundarstufe einmal in der Woche für eine Stunde schulische Unterstützung in verschiedensten Schulfächern.

Sobald die Kinder und Jugendlichen dem Schulstoff besser folgen können und/oder ihre Sprachkenntnisse und Schulleistungen sich verbessert haben, ist das Ziel der Nachhilfe erreicht.

An wen richtet sich die Nachhilfe?

Die Nachhilfe richtet sich an Kinder und Jugendliche, die...

  • zwischen 7-18 Jahre alt sind
  • Schwierigkeiten haben, dem Lernstoff in der Primar- oder Sekundarschule zu folgen,
  • gerne während mindestens sechs Monaten einmal in der Woche eine Stunde Nachhilfeunterricht hätten,
  • Eltern haben, deren finanzielle Mittel nicht für privaten Nachhilfeunterricht reichen.
Wie funktioniert die Nachhilfe?

Das Team vom Jugendrotkreuz vermittelt den ersten Kontakt zwischen den freiwilligen Nachhilfelehrern oder -lehrerinnen und Interessierten.

Danach können die beiden Parteien selbstständig einen wöchentlichen Termin sowie einen Treffpunkt für die Nachhilfestunde bestimmen.

Während der Nachhilfe hilft der Lehrer oder die Lehrerin dem Kind bei Hausaufgaben, Prüfungsvorbereitungen und anderen schulischen Aufgaben.

Was kostet die Nachhilfe?

Die Nachhilfe für benachteiligte Kinder ist kostenlos.

Ich bin interessiert.

Wenn du die Nachhilfe in Anspruch nehmen möchtest oder du noch weitere Information benötigtst, kannst du dich direkt an unsere Mitarbeitenden vom Jugendrotkreuz wenden.

Weitere Integrationsangebote