Mentoren für angehende Pflegehelfer gesucht

Haben Sie Erfahrung im Personal- oder Gesundheitswesen und würden gerne geflüchtete Pesonen bei der Arbeitssuche unterstützen? Dann suchen wir Sie!

Mit SESAM lanciert das Aargauer Rote Kreuz ein Pilotprojekt, um geflüchtete Personen bei der Suche nach einer Arbeitsstelle und damit auch nach finanzieller Unabhängigkeit zu unterstützen. Das Projekt richtet sich an anerkannte oder vorläufig aufgenommene Flüchtlinge, die unsere Ausbildung zum «Pflegehelfer/in SRK» absolvieren und eine Anstellung im Pflegebereich suchen. Um ihnen dabei zu helfen, suchen wir freiwillige Mentorinnen und Mentoren, die einen angehenden Pflegehelfer oder eine angehende Pflegehelferin während sechs Monaten aktiv unterstützen. In anderen Kantonen wird das Projekt bereits seit längerem erfolgreich durchgeführt (siehe Artikel im Tagesanzeiger).

Aufgaben der SESAM Mentorinnen und Mentoren:

  • Hilfe beim Schreiben von Bewerbungen und Vorbereiten von Bewerbungsgesprächen,
  • Erklären des Schweizer Arbeitsmarktes,
  • Vernetzungen mit potenziellen Arbeitgebern.

Anforderungen an die SESAM Mentorinnen und Mentoren:

  • Bereitschaft sich während sechs Monaten mindestens zweimal pro Monat mit einem Projektteilnehmenden zu treffen,
  • Interesse und Freude an der Arbeit mit Migrantinnen und Migranten,
  • Berufserfahrung im Personal- oder Gesundheitswesen, optimalerweise mit einem entsprechenden Netzwerk.

Sind Sie interessiert? Dann melden Sie sich bei uns: telefonisch unter 062 544 03 24 oder per E-Mail an jugendrotkreuz@srk-aargau.ch